VSFR-Tiervermittlung

Unsere Tiere sind Verzichtstiere oder stammen aus Beschlagnahmungen. Bei Eintritt in unsere Auffangstationen werden alle Tiere tierärztlich untersucht. Nach einer zweimonatigen Quarantäne können sie vermittelt werden. Bei bewilligungspflichtigen Tieren braucht es einen SKN und eine gültige Haltebewilligung. 

Wir nehmen uns das Recht, ein neues Zuhause vorher zu kontrollieren.

Wir werden eine Platzierungsvereinbarung ausstellen und einen angemessenen Betrag ansetzen.

Für Fische werden Sie zu AquaLuz umgeleitet. Bei Interesse für unsere Reptilien benutzen Sie bitte das Formular für eine Kontaktaufnahme.

rpetil.jpg

Reptilien

AdobeStock_199879333.jpeg

Unsere Reptilien

image001.jpg
Kornnattern

(Pantherophis guttatus)

Diese Kornnattern sind Verzichttiere. Es hat Weibchen und Männchen, verschieden Farben und Grössen. Alle sind sehr liebe Tiere und fressen aufgetaute Mäuse. Keine Angaben zum Alter.

Hardun.jpg
Hardun

(Stellagama stellio)

Diese Schleuderschwanzagame kam in einem sehr schlechten Zustand in die Auffangstation. Sie war stark unterernährt und es fehlt die Hälfte des Schwanzes. Das Alter des Tieres wird auf ca. 8–10 Jahre geschätzt.

Moschusschildkröte.jpg
Moschusschildkröten

(Sternotherus odoratus)

 

In der Auffangstation leben drei Pärchen Moschusschildkröten, die gerne in ein neues, grosses Aquarium ziehen würden. 

Teppichpython.jpg
Teppichpython

(Morelia spilota)

Sechs wunderschöne, verschieden grosse, weibliche und männliche Teppichpython, warten auf ein neues Zuhause. Sie fressen alle aufgetaute Nager und sind mehr oder weniger ganz gut im Umgang. 

Keine Angaben zum Alter.

Steppenwaran.jpg
Steppenwaran

(Varanus exanthematicus)

Dieser Steppenwaran, vermutlich ein Weibchen, wurde vor einigen Jahren beschlagnahmt und lebte dann in einem grossen Terrarium. Leider wurde das Tier aus persönlichen Gründen abgeben. Das Tier ist sehr ruhig und gut zu handeln, frisst sehr abwechslungsreich verschiedenes Fleisch, Nager, Heuschrecken, Schaben, Larven, Eier etc.

Haltebewilligung Voraussetzung!

Sandboa.jpg
Sandboa

(Eryx tataricus)

Zwei männlichen Sandboas, ca. 1.5 Jahre alt, suchen ein neues Zuhause. Beide stammen aus schlechter Haltung, haben sich aber gut entwickelt und fressen regelmässig.  

Kronengecko.jpg
Kronengecko

(Pantherophis guttatus)

Es befinden sich drei männliche Kronengeckos in der Auffangstation. Bei allen handelt es sich um Verzichtstiere. Die Tiere sind ca. 1 Jahr alt. Kronengeckos brauchen ein hohes, gut strukturiertes Terrarium mit vielen Klettermöglichkeiten. Zudem benötigen sie im Terrarium ein subtropisches Klima mit 60–80 % Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von mind. 27°C

Stachelschwanzwaran.jpg
Stachelschwanzwaran

(Varanus acanthurus)

Zwei männliche Stachelschwanzwarane, ca. zwei Jahre alt, suchen einen neuen Platz in einem artgerechten, gut  strukturierten Terrarium. Leider fehlen beiden Tieren mehrere Krallen und Zehen, da sie aus schlechter Haltung stammen. Aber wenn sie Kork und Äste mit Rinde zu Verfügung haben, können sie trotzdem sehr gut klettern.

Königspython.jpg
Königspython

(Python regius)

Diese Königspythons sind Verzichtstiere verschiedenen Geschlechts. Alter leider nicht bekannt. Sie fressen alle aufgetaute Nager, häuten sich sehr gut und sind sehr angenehm im Umgang.

Stachelleguan.jpg
Stachelleguan

(Sceloporus pps.)

 

Dieser Stachelleguan kam als blinder Passagier in die Schweiz. Ursprünglich stammen diese Tiere aus Amerika. Dieser Findling ist sehr wild und scheu und wenn er die Gelegenheit hat, entwischt er aus dem Terrarium. Er braucht gut strukturiertes Terrarium mit vielen verschiedenen Versteckmöglichkeiten und guter UV-Beleuchtung.

Kettennatter.jpg
Kettennatter

(Lamprobeltis trianculum)

Diese männliche Kettennatter, ca. 160 cm lang, einfach zu handeln, sucht ein neues Zuhause. Er ist sehr verfressen. Alter unbekannt.

Achatschnecken.jpg
Achatschnecken

(Varanus exanthematicus)

 

Diverse Achatschnecken suchen ein Zuhause.

image001.jpg
Bartagame

(Pogona vitticeps)

In unserer Auffangstation sind drei männliche und ein weibliches Tier. Es sind Verzichttiere und ein Fundtier. Keine Angaben zum Alter.